Donnerstag, 5. Februar 2015

Sexualität und Geschlecht: Psychosoziale, kultur- und sexualwissenschaftliche Perspektiven. Eine Festschrift für Hertha Richter-Appelt

Sexualitaet-und-Geschlecht

von Katinka Schweizer, Franziska Brunner, Susanne Cerwenka, Timo O. Nieder, Peer Briken

Inhaltliche Beschreibung

Obwohl Sexualität und Geschlecht in unserer Gesellschaft allgegenwärtig sind, führt meist erst die Konfrontation mit Abweichungen von der vermeintlichen Norm zu einer ernsthaften Auseinandersetzung mit diesen Themen. Die Sexualforscherin und Psychoanalytikerin Hertha Richter-Appelt, der dieser Band gewidmet ist, hat sich in Therapie und Forschung mit vielfältigen Formen menschlicher Geschlechtlichkeit auseinandergesetzt.

Anlässlich ihres 65. Geburtstags beleuchten ihre Wegbegleite_jnnen Sexualität und Geschlecht aus unterschiedlichen Blickwinkeln und beziehen sich unter anderem auf Religion, Politik, Körper, Identität, Partnerschaft und deutsche Geschichte. Diese vielseitige Sammlung regt einen Diskurs zwischen kritischer Sexualwissenschaft, Psychoanalyse, Medizin, Psychologie, Selbsthilfe, Rechts-, Kultur- und Sozialwissenschaften an und möchte Kundige wie Interessierte für die Vielfalt von Sexualität und Geschlecht begeistern.

Mit Beiträgen von Inga Becker, Christina von Braun, Peer Briken, Franziska Brunner, Susanne Cerwenka, Martin Dannecker, Arne Dekker, Annika Flöter, Harald J. Freyberger, Beatrix Gromus, Christina Handford, Vivian Jückstock, Uwe Koch, Susanne Krege, Silja Matthiesen, Birgit Möller, Timo O. Nieder, Karl-Josef Pazzini, Friedemann Pfäfflin, Konstanze Plett, Wilhelm F. Preuss, llka Quindeau, Rainer Richter, Katinka Schweizer, Volkmar Sigusch, Bernhard Strauß und Lucie G. Veith

Dr. Katinka Schweizer, Psychologische Psychotherapeutin, Franziska Brunner, Diplom-Psychologin, Dr. Susanne Cerwenka, Diplom-Psychologin, und Dr. Timo O. Nieder, Psychologischer Psychotherapeut, sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen des Instituts für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Prof. Dr. Peer Briken, Sexualwissenschaftler, Psychotherapeut, forensischer Psychiater, ist Direktor dieses Instituts.

ISBN 978-3-8379-2444-2

Rezension

Das Buch ist eine Festschrift für Hertha Richter-Appelt und umfasst 281 Seiten. Ich gestehe, dass ich nur die Beiträge zum Thema Intersex gelesen habe – und dieses waren sehr lesenswert.

Ein Gesamturteil über dieses Buch kann ich mir aus diesem Grund leider nicht erlauben.

Sex die ganze Wahrheit

Sex-die-ganze-Wahrheit

von Pere Estupinya

Inhaltliche Beschreibung

Leicht, prägnant und mit viel Humor erklärt Pere Estupinya die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und unterfuttert sie mit wahren Geschichten. Keine sexuelle Ausrichtung, keine Praktik oder Vorliebe wird tabuisiert. Ein Buch über den Ursprung der Sexualität, über Monogamie und Untreue im Tierreich, über multiple Orgasmen, weibliche Ejakulation, Größe, Potenz, Unlust und Frust, über die Magie des Kusses, Sex im Alter, Internet-Datings, Pornos, Sadomaso-Clubs, über sexuelle Identitäten und soziale Monogamie.

Ein Buch, das eine Mutter ihrem Sohn und ein Enkel seiner Oma empfehlen kann.

ISBN 978-3-570-50170-2

Rezension

Dieses Buch ist spannend und kurzweilig zu lesen. Allerdings sind die Informationen, die zum Thema Intersex angeblich enthalten sind, sehr dürftig und auch nicht wirklich fundiert. Zumindest für den Fachlaien ist dieses Buch in Bezug auf Intersexualität nicht empfehlenswert.

Normierte Kinder: Effekte der Geschlechternormativität auf Kindheit und Adoleszenz

Normierte-Kinder

von Erik Schneider, Christel Baltes-Löhr

Inhaltliche Beschreibung

Geschlechternormen beeinflussen uns von Geburt an - bis ans Ende unseres Lebens. Welche Effekte haben sie auf die Erziehung von Kindern und Jugendlichen? Vermittelt durch Eltern/Familie, Schule und Gleichaltrige sind sie bislang Teil zwischenmenschlicher Beziehungen. Dieser Band zeigt: Die konventionelle Annahme einer Zweigeschlechtlichkeit führt dazu, dass Kindern geschlechterrollentypisches Verhalten beigebracht wird, um ihre Geschlechtsidentität herauszubilden. Die Beiträge gehen den Gründen für diese Vorgehensweise nach und eröffnen die Diskussion über die Kluft zwischen den geltenden Normvorstellungen und der Pluralität unterschiedlicher Lebensentwürfe. Sie zeigen den Weg auf zu einer Kultur des Res¬pekts und der gegenseitigen Anerkennung.


ISBN 978-3-8376-2417-5

Rezension

Auf 400 Seiten wird ein Resümee des Kongresses „Geschlechternormativität und Effekte für Kindheit und Adoleszenz“ aus dem Jahre 2012 gegeben. Verschiedene Autoren/Teilnehmer des Kongresses berichten über ihr jeweiliges Themengebiet bei dieser Tagung. Im Großen und Ganzen regen die Beiträge zum Nachdenken und Überdenken an, allerdings ist für die geübten Leser zum Thema Intersexualität nicht sehr viel Neues dabei.

Da es sich hier um ein Buch des Kongresses des Vereins Intersex & Transgender Luxembourg und der Universität Luxemburg handelt, wird dem Thema Transgender/Transidentität aber auch Transsexualität sehr viel Raum gegeben. Das Buch verfügt leider nicht über einen Glossar und verlangt von dem ungeübten Leser doch einiges an Hintergrundwissen.

Inter* Trans* Express*: Eine Reise an und über Geschlechtergrenzen

Inter-Trans-Express

von Ika Elvau

Inhaltliche Beschreibung

Welches Geschlecht haben deine Socken?
Was ist Genderterror?
Wie queer ist eigentlich das Gesundheitsamt?
Und wohin fährt der Inter*Trans*Express*?

ISBN 978-3-942885-69-0

Rezension

Das Büchlein umfasst einzelne Geschichten und Gedichte – die oftmals unter die Haut gehen und von Wut, Trauer, Fassungslosigkeit und Diskriminierungen berichten.

Auf 95 Seiten liest man bewegendes, was nicht jeder zu verstehen vermag, der nicht in dieser Situation ist.

Entwicklungsgeschichte und Anatomie der weiblichen Genitalien

Entwicklungsgeschichte-und-Anatomie-der-weiblichen-Genitalien

von Prof. Dr. J. Tandler

Inhaltliche Beschreibung

Keine

Rezension

Entwicklungsgeschichte und Anatomie der weiblichen Genitalien von Prof. Dr. J. Tandler von 1913. Das 74-seitige Buch startet mit der Embryonalen Entwicklung der Gefäße, Organe und Co., berichtet über die Lage und den Verlauf der Gefäße, Muskulatur sowie den Stütz- und Halteapparat der Organe.

Hierbei wird die jeweilige Position in der Kindheit bzw. im Alter dargestellt.

Das vorliegende Buch thematisiert Intersexualität nicht und ist für die ärztliche Leserschaft geschrieben. Es ist durch den massiven Gebrauch des Fachvokabular nur schwer zu verstehen und daher bedingt lesenswert.

RSS Box

Scheib mir

Kitty-xy@freenet.de

Status

Online seit 4307 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Mai, 20:36

Gaestebuch
IS-Audio Video
IS-Symbole
Kittys Alltag
Kittys Catworld
Kittys Leseecke
Kittys Meckerecke
Kittys Schlagwörter
Kittys Touren
Technisches
Zwidri
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren